Dein Rechner und Du – Ihr gehört zusammen?

Du hast jede Menge technischen Sachverstand?

Du hast ein Herz für alle, die von Computern keine Ahnung haben?

Dann passt dieser Beruf zu Dir:

Fachinformatiker mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration (m/w/d)

Fachinformatiker sind in Unternehmen immer dann gefragt, wenn Computer im Spiel sind. Und da heutzutage ohne Computer fast nichts mehr geht, geht auch fast nichts mehr ohne Fachinformatiker. Je nach Fachrichtung „Anwendungsentwicklung“ oder „Systemintegration“ bist Du Profi auf verschiedenen Gebieten.

Als Anwendungsentwickler gestaltest und programmierst Du in erster Linie Software. Du testest und verbesserst Anwendungen, entwickelst Bedienoberflächen und suchst nach Fehlern im System. Manchmal, wenn neue Computersysteme eingeführt werden, schulst Du die Belegschaft in der Anwendung.

Anders der Systemintegrator. Er sorgt dafür, dass die IT-Struktur läuft, installiert Hardware, konfiguriert Telekommunikationsanlagen, stellt Internetanschlüsse für Mitarbeiter bereit und kümmert sich um Rechner, Drucker und Modems. Also alles, was die Anwender zum reibungslosen Arbeiten so brauchen.

Es gibt also nicht das eine Profil, sondern viele unterschiedliche. Profile für Menschen, die sich gerne in die Technik vertiefen, und Profile für Menschen, die gerne erklären und es lieben, Usern bei Rechnerproblemen zu helfen. Allen gemeinsam ist, dass man technisch einen richtig guten Durchblick braucht. Wenn Du den also hast, passt Du gut in diesen Job und wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

In der dreijährigen Ausbildung lernst Du

  • Hard- und Software-Installation
  • Programmierung und Konfiguration von Software
  • Systembetreuung und -verwaltung
  • Datenbank- und Netzwerkadministration
  • Systemintegration
  • Datenschutz

Du

  • interessierst Dich für technische Zusammenhänge
  • bist vertraut im Umgang mit Computern
  • hast Spaß daran, Probleme zu analysieren und zu lösen
  • bist mathematisch begabt
  • kannst Englisch und Deutsch sowieso
  • hast die Mittlere Reife